Weihnachtliches Apfeldessert

Apfelmus

Ein Apfelmus, dass durch Zufall als Nachtisch für einen Doppelkopfabend entstanden ist. Es hat, durch den Ingwer, eine leichte Ähnlichkeit mit einem Chutney. Wer das nicht mag, lässt den Ingwer weg. Verwendet habe ich etwas ältere Äpfel der Sorte „Gala“.

  • 500g Äpfel (geschält und gewürfelt).
  • Ca. 200 ml Wasser.
  • Saft einer großen Orange.
  • Saft einer Zitrone.
  • 3 Backpflaumen klein gewürfelt.
  • 1 Handvoll Rosinen.
  • etwas Zitronenschale (sehr fein geschnitten).
  • 1 Scheibe frischen Ingwer.
  • 1 Packung Vanillezucker + etwas Vanille.
  • Zimt.
  • Sahne geschlagen.
  • Keksbrösel (Printen, Biskuit).
  • Datteln zum Garnieren.

Die Zutaten miteinander vermischen, zum Kochen bringen und im geschlossenen Topf 10-15 Minuten leicht köcheln lassen. Ingwerscheibe entfernen und mit dem Rührstab den Rest auf die gewünschte Konsistenz pürieren. Abschmecken und erkalten lassen. Brösel, Apfelmus und Sahne in einem Glas schichten und mit einer Dattel garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.